News

Transportlösungen fürs Bike beim Verreisen mit dem Auto

Bike sicher und verkehrsgerecht transportieren
 
Nicht jede Strecke willst Du mit dem Rad selbst bewältigen, vor Ort kann das sparsame Fortbewegungsmittel aber viel Erleichtern. Ob Urlaub, Wochenendtrip oder Tagesausflug, die Mitnahme des Fahrrads will vorher durchdacht sein. Wir stellen die drei häufigsten Transportlösungen und ihre Eigenheiten vor.
 
Fahrrad im Kofferraum
 
Die einfachste Möglichkeit ist, das Bike einfach in den Kofferraum zu laden. Dafür muss dieser natürlich groß genug sein, gegebenenfalls mit umgeklappter Rückbank. Dann fehlt nur noch eine passende Sicherung. Exakte Vorgaben gibt es hierfür nicht. Einklemmen mit Taschen und anderem Gepäck ist deshalb eine Option. Ganz sicher geht man mit Spanngurten und ähnlichen Hilfsmitteln, zudem sind spezielle Fahrradhalter für Kombis oder SUVs erhältlich. Teilweise sind diese extra für eBikes ausgelegt, während andere Modelle dafür zu schmal sind. Das Entnehmen der Akkus ist für die Fahrt sinnvoll. Sollen zwei Exemplare transportiert werden, empfiehlt sich die versetzte Lagerung, sodass Vorder- auf Hinterrad liegt. Mit Schnellspannern an den Rädern passt das Bike auch in kompaktere Fahrzeuge.
 
Transportlösungen fürs Dach
 
Eine weitere Option sind klassische Dachgepäckträger. Diese sind ideal für längere Fahrten, da dennoch genügend Platz im Kofferraum bleibt, um das Gepäck zu verstauen. Befestigung und Transportsicherung gestalten sich aufwendiger, sind bei modernen Lösungen aber gut machbar. Zudem müssen die Fahrräder nicht gestapelt werden, sind dafür aber der Witterung ausgesetzt. Der wohl größte Nachteil ist das deutlich höhere Auto. Nicht nur wegen Tunneln und Unterführungen solltest Du vor der Fahrt also die Abmessungen prüfen. Außerdem musst Du eine Geschwindigkeitsbegrenzung beachten.
 
Fahrradhalter am Heck befestigen
 
Nicht nur Besitzer einer Anhängerkupplung können heutzutage einen Fahrrad-Gepäckträger am Heck fixieren. Mit Anhängerkupplung ist die Auswahl allerdings deutlich größer und vielseitiger. Vor der Anschaffung empfehlen wir, aktuelle Tests oder Erfahrungsberichte zu lesen, da viele Modelle nicht vollends überzeugen. Ebenso gilt es zu beachten, dass nicht alle Träger für eBikes geeignet sind, da eBikes in der Regel deutlich schwerer als normale Fahrräder sind und somit die Stützlast beachtet werdne muss. Gute Exemplare schränken die Sicht kaum ein, sind schnell anzubringen und dennoch sehr robust. Die Ausführungen existieren gewöhnlich für 2 bis 4 Fahrräder - wahlweise auch für Ebikes geeignet.
 
Fahrrad mit dem Auto transportieren
 
Die Entscheidung für eine der Transportlösungen bei Autofahrten mit dem Bike hängt von verschiedenen Faktoren ab. Im Kofferraum stören die Räder kaum, beanspruchen aber viel Platz. Bei den beiden externen Lösungen sind einige Verkehrsregeln zu beachten, insbesondere die Beschränkung auf 130 Stundenkilometer. Zudem können die Anbauten das Fahrverhalten verändern sowie den Spritverbrauch durch Luftwiderstand erhöhen. Dafür ist im Inneren genügend Platz für Familie und Gepäck. Für längere Rasten sind Diebstahlsicherungen unverzichtbar, die viele Modelle schon integriert haben.

Zurück

Zuletzt angesehen

Conway Xyron S 3.7 Mountainbike Allmountain neu
4799 €

account_circle Sport & More
place 92318 Neumarkt

Victoria 2.9 Trekking Damen Trekkingrad Trekkingrad neu
699 €

account_circle Fahrrad Tenschert GmbH
place 85134 Stammham

Winora Yucatan 10 Pedelec Pedelec neu
2999 €

account_circle Fahrrad Tenschert GmbH
place 85134 Stammham

Fantic XTF 1.5 Mountainbike Trail neu
3990 €
Neu: 4490 €

account_circle Enduroladen Erli Martin
place 90441 Nürnberg